Katja Borsdorf

Choreographie
Katja Borsdorf ist Tanzpädagogin und Choreographin. Ihre Ausbildung in Modernem Tanz erhielt sie an der Lola Rogge Schule in Hamburg, der Rotterdamse Dansacademie und am Laban Centre in London.

Von 1995 bis 2001 war sie Dozentin für Modernen Tanz an der Lola Rogge Schule in Hamburg. 2001 zog sie nach Berlin, wo sie einen Lehrauftrag für Modernen Tanz und Kindertanzmethodik innerhalb der Gymnastiklehrerausbildung der Sportschule des Landessportbundes hatte.

Mit der FTL und Volker Eisenach arbeitet sie seit 2006 zusammen. Seitdem hat sie auch mehrere eigene Stücke, unter anderem „Wo der Pfeffer wächst …“, „Sakko Frakko“, „Alles Tüte“ für die Gruppe choreographiert und aufgeführt. Bei Jugend-Tanzprojekten in Zeitz, Merseburg, Halle (Westfalen), Hude und Aachen hat sie mit Volker Eisenach als Choreographie-Assistentin zusammengearbeitet. Bei „Tryst“ in Potsdam und „Carmina Burana“ in Berlin assistierte sie Royston Maldoom.

Als Tänzerin arbeitete sie in verschiedenen Projekten. Zu ihren eigenen Stücken zählen unter anderem „Verletzungen“, „Ableitungen“, „Eimer, zwo, drei …“.

Von 2007 bis 2009 war sie Vorstandsmitglied des Deutschen Bundesverbandes Tanz e. V. Remscheid, wo sie bis heute als Dozentin für Modernen Tanz innerhalb der Tanzpädagogenausbildung tätig ist.

Zurzeit ist sie Studentin der Künstlerischen Meisterklasse an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden.

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss