Aus den Fluten

Ein Fantasy-Tanz-Theater, das in einer mittelalterlichen Welt spielt. Im Sommer herrscht Wanyrich, der Gott des Wasser über die Sterblichen - im Winter sein Sohn Wazul, der Gott des Eises. Über drei Generationen verfolgen wir die Welt am königlichen Hof.

Callras Tochter Osedra weigert sich, länger dem Willen ihrer Mutter zu gehorchen und für den Frieden des Landes zu heiraten. Osedra wird von ihrer Mutter verstoßen. Eine epenhafte Geschichte beginnt, bei der Callra zwischen allen Fronten steht. Das Leben aller Sterblichen steht auf dem Spiel, als Callra gegen Wanyrich aufbegehrt und seine Tempel niederreißen lässt. Kann es Frieden geben, wenn Callra erkennt, dass Tioma nicht nur die Tochter Osedras ist, sondern auch das Kind Wanyrichs? Was hat Callra noch zu verbergen?


Hinter den Kulissen

Premiere: 2. September 1994
Weitere Vorstellungen: 3. und 5. bis 10. September 1994
Spielort: Innenhof des ATRIUM - open air
Musik: verschiedene Komponisten
Buch, Choreographie und Inszenierung: Volker Eisenach
Texte: Dirk Jacobs
Künstlerische Entwürfe: Volker Eisenach
Lichttechnik: Susanne Groß
Tontechnik: Alexander Kordecki

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion der Faster-Than-Light-Dance-Company und des ATRIUM.

Ensemble

Wanyrich: Sven Schlenzok
Wazul: Janosch Mallwitz
Callra: Yvonne Korsch
Osedra, Tochter Callras: Sandra Heimburger / Anett Heilfort
Tioma, Tochter Osedras: Diana Baur / Anett Heilfort
Grisk: Dirk Jacobs / Volker Eisenach
Seelen der Quellen: Anett Heilfort / Anke Schneider, Stefanie Lehmann
Botschafter: Jens Siebarth
Priester: Dennis Deter

Ensemble: Dennis Deter, Steffen Deter, Isabelle Gotter, Stefanie Lehmann, Inka Pape, Maria Rochon, Anke Schneider, Sabine Schulz, Jens Siebarth, Jessica Zühlke

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss