Im Auge des Sturms

Während die Erde mit ihrer urwüchsigen Kraft und dem ewigen Mysteriums des Lebens umgeben ist, strömt das Wasser scheinbar allmächtig um die Kontinente und trägt ebenfalls das Leben in sich. Der Wind setzt sich unaufhaltsam über alle Hindernisse hinweg und zieht ziellos über die Welt. Mit seiner verschlingenden Kraft erscheint das Feuer, ist kaum aufzuhalten und verzehrt das Leben nur, um aus seiner Asche wieder neues entstehen zu lassen. Die Elemente treffen aufeinander - ergänzen sich, zerstören sich - und können doch nur in der Gemeinschaft existieren.


Hinter den Kulissen

Premiere: 12. Oktober 1999
Weitere Vorstellungen: 13. bis 15. Oktober 1999
Spielort: Kulturhaus Spandau
Musik: Gustav Holst
Choreographie: Volker Eisenach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Hübner
Licht- und Tontechnik: Filip Chudzinski

Die Veranstaltung ist eine Produktion der Faster-Than-Light-Dance-Company.

Ensemble

Erde: Monja Kaufmann
Wasser: Anja Müller
Wind: Joanna Cichocki
Feuer: Sven Schlenzok

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss