Joy Is A Division

Die Choreographie versucht, tänzerisch die Wirkungskraft der Musik zu entfalten und einen Einblick in das Schicksal von Ian Curtis zu geben, dem Sänger der Band „Joy Division“, der sich wegen schweren Depressionen und einer spät erkannten Epilepsie in den 80er Jahren erhängte.


Hinter den Kulissen

Premiere: 29. August 2008
Weitere Aufführungen: 30. und 31. August 2008
Spielort: THEATER AN DER PARKAUE
Musik: Joy Division
Choreographie & Konzept: Benjamin Pohlig
Choreographie & Assistenz: Kurumi Nakamura
Projekt-Organisation: Emrach Fikri Oglou

Die Veranstaltung entstand in Kooperation der Faster-Than-Light-Dance-Company und des THEATERS AN DER PARKAUE.

Tänzer

Anatol Berg, Flynn Brandenburger, Emrach Fikri Oglou, Leon Scheuber

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss