Ein Sommernachtstraum (2014)

William Shakespeares berühmte Komödie über die Liebe. Wenn sich Feen und Waldgeister in das Leben der Menschen einmischen, beginnen magische Verwandlungen.

Als musikalische Grundlage wurden für „Ein Sommernachtstraum“ die Symphonie Nr. 35 D-Dur KV 385 und Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 von Wolfgang Amadeus Mozart verwendet.


Hinter den Kulissen

Premiere: 21. März 2014
Weitere Aufführung: 22. März 2014
Spielort: Fontane-Haus
Choreographie und Inszenierung: Volker Eisenach
Choreographie-Assistenz: Monika Magdalena Lis
Musik: Wolfgang Amadeus Mozart
FTL-Organisation: Anja Meser
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Stephanie Schwanke
Kostümentwürfe und Lichtgestaltung: Volker Eisenach
Kronen- und Maskengestaltung: Ruth Pulgram

Die Veranstaltung entstand in Kooperation der Faster-Than-Light-Dance-Company und des ATRIUM.

Ensemble

Oberon: Yannik Braumann, Emrach Fikri Oglou
Titania: Selin Dörtkardeş, Sika Samani
Puck: Kathleen Bente, Cosima Sophie Krupskin
Hermia: Thora Hohberg, Lena-Marie Sprang
Lysander: Michael Cornelius, Tsun Yin Wong
Helena: Janina Gehrke, Antonia Hein
Demetrius: Paul Lardon, Michael Matýs
Esel: Jens Fleischer, Henning-Aaron Heiberg

Ensemble: Sophia Ackermann, Kathleen Bente, Gina Braumann, Yannik Braumann, Michael Cornelius, Selin Dörtkardeş, Emrach Fikri Oglou, Jens Fleischer, Janina Gehrke, Margaux Gulinelli, Anna-Noha Hazzan, Nadine Hecker, Henning-Aaron Heiberg, Antonia Hein, Anja Heinrich, Ronja Heyn, Thora Hohberg, Elisa Karnatz, Katharina Knott, Marla Koch, Cosima Sophie Krupskin, Paul Lardon, Maike Malige, Sina Mallow, Tessa Massling, Michael Matýs, Sophie Neubauer, Anna Josephine Piskol, Sika Samani, Anne Sawall, Stephanie Schwanke, Marijke Sebastian, Julia Spiller, Lena-Marie Sprang, Lina Subklew, Jenny Voigt, Tsun Yin Wong

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss