Hamlet (2000)

Der Prinz von Dänemark muss mit ansehen, wie seine Mutter erneut heiratet, ohne lange über den Tod ihres Mannes und Hamlets Vater zu trauern. Zerissen von den Gefühlen, die seinen Kopf durchjagen, beginnt Hamlets schwermütiges Wandeln.

Shakespeares Drama ist der Ausgangspunkt, von dem sich die Choreographie entwickelt. Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen arbeitet die FTL nur mit männlichen Darstellern zusammen und setzt damit den Grundstein für ihre Tanzwerkstätten, die das „starke Geschlecht“ für den Zeitgenössischen Bühnentanz gewinnen wollen.


Hinter den Kulissen

Premiere: 6. Mai 2000
Spielort: Ballhaus Naunynstraße
Musik: Pjotr Ilych Tchaikovsky
Choreographie: Volker Eisenach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Hübner
Licht- und Tontechnik: Monja Kaufmann

Die Veranstaltung ist eine Produktion der Faster-Than-Light-Dance-Company und des Kunstamts Kreuzberg - Ballhaus Naunynstraße.

Ensemble

Benjamin Block, Filip Chudzinski, Dennis Deter, Steffen Deter, Steffen Hornig, Philip Hudgson Dorrel, Oliver Zenk

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss