Prayer

Eine Frau auf dem Weg von der Vergangenheit in „ein Leben danach“. Die Choreographie ist eine tänzerische Momentaufnahme, die innere Konflikte tänzerisch umsetzt. Immer wieder fleht die Tänzerin, nicht in Vergessenheit zu geraten.

Der Zuschauer entscheidet für sich selbst, was für ihn die Geschichte erzählen soll. Die Choreographie bildet nur das Fundament, auf dem die Fantasie angeregt werden soll.


Hinter den Kulissen

Premiere: 4. November 2000
Spielort: Ballhaus Naunynstraße
Musik: Loreena McKennitt
Choreographie: Volker Eisenach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Hübner
Licht- und Tontechnik: Filip Chudzinski

Tänzerin

Anja Müller

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss