Sommernachtstraum (2001)

Eine nächtliche Traumwelt… Gewitzte Elfen erwachen zum Leben und treiben ihren verschmitzten Schabernack. Im Mittelpunkt des Interesses steht die „menschliche Liebe“… all die verwirrt-grotesken Situationen, die die Sterblichen durchleben müssen, um zur Liebe ihres Lebens zu gelangen.

Die Elfen beginnen, sich über das Leben der Menschen und deren Liebesleid lustig zu machen. Dabei verspotten sie das liebeskranke Schmachten ebenso, wie das heimliche Schreiben eines wildromantischen Liebesbriefs. Aber was tun, wenn der oder die Angebetete sich nicht meldet? Was tun, wenn das Telefon nicht klingelt und man nicht endlich die Nachricht bekommt, auf die man schon so lange gewartet hat? Berühmte Liebespaare werden ebenso zum Gespött der Elfen, wie die verzweifelte Suche nach dem richtigen Partner oder die lang erwartete, herzerweichende Hochzeit.




Hinter den Kulissen

Premiere: 24. August 2001
Weitere Vorstellung: 25. August 2001
Spielort: JoJo
Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy
Choreographie: Volker Eisenach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Hübner
Licht- und Tontechnik: Katja Meser

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion der Faster-Than-Light-Dance-Company und des JoJo.

Ensemble

Wencke Adrian, Irina Bomke, Dragana Domaćinović, Yasmin-Melissa Engelke, Franziska Heinicke, Miriam Iven, Diana Körn, Claudia Krug, Christin Liese, Bettina Schirrmacher, Doreen Schwarz, Jessica Tilgner

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss