Aus der neuen Welt (2002)

Das erste bilinguale Projekt der FTL mit Gästen aus Reinickendorfs französischer Partnerstadt Antony. Eine gefahrvolle Reise auf der Suche nach einem neuen Leben in einer neuen Welt - eine Neufassung der gleichnamigen Choreographie von 1999.

In der Alten Welt herrscht eine Zeit des Aufbruchs - der Ozean lockt mit seinen Geheimnissen und Gefahren. Die Menschen stehen vor der Entscheidung, in ihrer Heimat zu bleiben oder in der neuen Welt nach ihrem Glück zu suchen. Viele überqueren den Ozean, doch nicht alle erreichen das Ziel ihrer Wünsche. Bevor man sein Glück in der Neuen Welt suchen kann steht die harte Arbeit in Schwindel erregender Takelage und die gefährliche, sturmgepeitschte See.


Hinter den Kulissen

Premiere: 26. Juli 2002
Weitere Vorstellung: 27. Juli 2002
Spielort: Fontane-Haus, Großer Saal
Musik: Antonín Dvořák
Choreographie: Volker Eisenach
Choreographieassistenz: Sven Schlenzok
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Hübner

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion des ATRIUM und der Faster-Than-Light-Dance-Company unter der Schirmherrschaft der Bezirksbürgermeisterin von Reinickendorf. Unterstützt vom Verein zur Förderung der Partnerschaften.

Ensemble

Susann Arndt, Tanja Ballheimer, Norman Bernien, Caroline Chauvelot-Rattier, Juliette Chauvot, Marie-Odile Desmares, Maud Ferry-Wilczek, Séverine Foënix, Sabine Höckel, Klaus Jurisch, Jana Kielczynski, Lise Lebailleux, Sandra Lemke, Andrea H. Meisel, Sylwia Mroczkowska, Thi Nguyen, Julia Pankowski, Claudia Pittkowski, Carine Pulicani, Christina Resende, Gunhild Rudolph, Lucie Thominet-Lemonnier, Xue Hua Tran, Gayané Veilleux, Duduzile Voigts, Julia Vorkefeld, Rebecca Wanke

 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss