Chronik, alphabetische

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



N


Nachtschwärmer

Nachtschwärmer

Premiere: 5. August 2005

Durchlebte Nächte und zertanzte Schuhe! Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da und darum macht man sich auf den Weg in die glitzernden Clubs und Kneipen der Stadt. Die Tanzpartner wechseln ständig. Berauscht hält man die Augen offen, ob einem vielleicht beim nächsten Tanz der Partner fürs Leben über den Weg läuft. Sich näher kommen, ohne sich dabei auf die Füße zu treten, ein Blickkontakt mit Augenzwinkern und warten auf den Funken, der überspringt. So tanzt man ausgelassen bin zum Morgengrauen…




Neun Minuten

Neun Minuten

Premiere: 6. Februar 2016

Die erste Begegnung. Er begehrt sie. Sie lieben sich. Sie ist 15.

„Neun Minuten“ widmet sich in vier Episoden der Magie, die zwei Menschen miteinander teilen, wenn sie getrieben werden von Kräften, die unbeschreiblich, weil komplex sind.




New York, New York!

New York, New York!

Premiere: 26. April 2019

Vorhang auf! Wir drehen die Zeit zurück und werfen einen Blick auf die legendären Film-Musicals des letzten Jahrhunderts. Was damals über die Leinwand flimmerte, wird auf der Bühne neues Leben eingehaucht. Eine schillernde Liebeserklärung an alle Nachtschwärmer und Tagträumer.





Die Nibelungen

Die Nibelungen

Premiere: 1. Dezember 2001

Vergesst Wagner! Der mittelalterliche Sagenzyklus der Nibelungen in einer tänzerisch-mitreißenden Interpretation der FTL zu Symphonien Pjotr Ilych Tchaikovskys. Sigfrid, Kriemhild und Brünhild wird neues Leben eingehaucht - das intrigenreiche Spiel um Macht und Ohnmacht, um Liebe und Hass, um Leben und Tod beginnt von neuem.




Nichts Ungewöhnliches

Nichts Ungewöhnliches

Premiere: 2. August 2019

Die Liebe macht selten das, was man sich von ihr wünscht. Es geschieht jeden Tag… und plötzlich ist man verliebt!

Die Choreographie wurde im Rahmen des Projektes „Junges Grün“ uraufgeführt.





Nightswimming

Nightswimming

Premiere: 9. Februar 2019

Ich sehne mich nach dem Mond und warte am Ufer. Es ist eine ruhige Nacht. Ich halte den Atem an … und tauche in die Fluten …

Die Choreographie wurde im Rahmen des Projektes „WinterSchlafStörung“ aufgeführt.





Les Noces

Les Noces

Premiere: 10. Dezember 2006

Die Berliner Philharmoniker führten dieses Werk unter der musikalischen Leitung von Sir Simon Rattle vor 3.000 Zuschauern auf. Aus verschiedenen Schulen Berlins kamen Kinder und Jugendliche zusammen sowie eine Gruppe Senioren, um Igor Strawinskys „Les Noces“ („Die Hochzeit“) tänzerisch umzusetzen - Tänzer der FTL nahmen ebenfalls an diesem Projekt teil…




Nothing’s Gonna Hurt You, Baby

Nothing’s Gonna Hurt You, Baby

Premiere: 10. Juni 2017
Solange du bei mir bist, geht es dir gut.




 

© 1992 bis 2021 Faster-Than-Light-Dance-Company. Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Haftungsausschluss